Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Posten... muss... POSTEN!! Avatar von Litti
    [altrömisch dekadent]

    Registriert seit
    04.06.2000
    Alter
    72
    Beiträge
    207

    Gedankensplitter

    Fakt 1.
    Seit den alten Ägyptern, noch bis hin in die Neuzeit, war der Inzest, in monarchischen Kreisen, ein probates Mittel zum Zwecke des Machterhalts, der Machterweiterung, der Bildung von Allianzen und zum dynastischen Erhalt.
    Fakt 2.
    Es ist medizinisch unbestritten, dass der Inzest bei vereinzelten Personen zu geistigen und körperlichen Degenerationen führen kann.
    Fakt 3.
    Das Haus Oldenburg ist eines der bedeutendsten Geschlechter des regierenden europäischen Hochadels. Es begründete sich auf einem alten norddeutschen Fürstengeschlecht, dessen Ursprünge im so genannten Osnabrücker Nordland liegen. Es wurde mit Egilmar I. 1091 erstmals sicher bezeugt.
    Fakt 4,
    Beatrix von Storch ist ein Führungsmitglied der AFD. Genauer: Beatrix Amelie Ehrengard Eilika von Storch, geborene Herzogin von Oldenburg
    Das Großherzogtum Oldenburg war ein durch den Wiener Kongress 1815 wieder errichtetes Territorium, das zunächst dem Deutschen Bund angehörte, dann 1867 dem Norddeutschen Bund und 1871 dem Deutschen Reich beitrat.

    Ob und inwieweit man aus diesen Fakten irgendwie geartete Rückschlüsse ziehen kann oder sollte, bleibt der Entscheidung der Leser/innen überlassen.
    Intoleranz und Fanatismus sind der Anfang vom Ende jeden menschenwürdigen Daseins!

    Entspricht es wirklich dem Zeitgeist, sich nur auf die Meinungsmacher zu verlassen und ansonsten den Kopf nur noch zum Haareschneiden zu verwenden?

  2. #2
    Godlike Avatar von Chogall
    [mal wieder da]

    Registriert seit
    17.11.2004
    Alter
    38
    Beiträge
    21.438

    AW: Gedankensplitter

    Was ich mich an dieser Diskussion frage, ist, ob alle Nicht-AfD-Wähler, die solche Kommentare ablassen, ebenso diskriminierend und engstirnig sind, wie sie es den AfD-Wählern unterstellen.

    Und bevor jetzt wieder die Diskussion abseits des Themas erfolgt: Ich bin keine AfD-Wählerin!
    Wenn ein Mensch nichts gefunden hat, wofür er sterben würde,
    eignet er sich nicht zum Leben.

    Martin Luther King

  3. #3
    Posten... muss... POSTEN!! Avatar von Litti
    [altrömisch dekadent]

    Registriert seit
    04.06.2000
    Alter
    72
    Beiträge
    207

    AW: Gedankensplitter

    Die Frage die sich mir stellt, was ist an einer Zusammenstellung von Fakten diskriminierend?
    Es können doch nur die persönlichen Schlussfolgerungen von Leser/innen aus diesen Fakten sein, auf die ich keinen Einfluss habe.
    Ich habe mich bewusst jedes Kommentars enthalten, um keinerlei Meinungsbeeinflussung Vorschub zu leisten.
    Sollte jemand an der Aufzählung von Fakten irgend etwas diskriminierendes finden, so sollte er oder sie die eigene Meinungsbildung überprüfen.
    Intoleranz und Fanatismus sind der Anfang vom Ende jeden menschenwürdigen Daseins!

    Entspricht es wirklich dem Zeitgeist, sich nur auf die Meinungsmacher zu verlassen und ansonsten den Kopf nur noch zum Haareschneiden zu verwenden?

  4. #4
    hat alle Buchstaben auf einer Taste Avatar von lulz
    [just for the lulz]

    Registriert seit
    13.07.2007
    Beiträge
    6.739

    AW: Gedankensplitter

    Ach Litti.
    Love, D.VA

  5. #5
    setzt Postings von der Steuer ab Avatar von Amixor33
    [PN-Fach ab KW24 wieder frei!]

    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    40.739

    AW: Gedankensplitter

    Zitat Zitat von Chogall Beitrag anzeigen
    Was ich mich an dieser Diskussion frage, ist, ob alle Nicht-AfD-Wähler, die solche Kommentare ablassen, ebenso diskriminierend und engstirnig sind, wie sie es den AfD-Wählern unterstellen.

    Und bevor jetzt wieder die Diskussion abseits des Themas erfolgt: Ich bin keine AfD-Wählerin!
    Wenn man allein das Theater um die Maritim-Buchung verfolgt muss man sich das leider nicht mal wirklich fragen.

    Wenn diese Mittel in einer Demokratie scheinbar die einzigen sind um so gegen eine Partei vorzugehen, dann hat die Demokratie oder viel mehr, eher die, welche meine sie damit zu verteidigen, ein echtes Glaubwürdigkeitsproblem.

    Mehr ernsthafte Sachlichkeit würde viel mehr gegenüber Populismus helfen, wenn man sich aber auf ein ähnliches Niveau begibt, braucht man sich nicht wundern dort unter Umständen geschlagen zu werden. Ich finde den öffentlichen Diskurs und Umgang mit allem sehr mangelhaft und sehr kontraproduktiv.

    Musiksammlung
    Musikblog
    Literaturblog

    Fußball/Championsleague/Formel 1 Tippspiel Sieger der Herzen seit 2006, jedes Jahr!

    http://www.heise.de/tp/news/Intolera...r-2014716.html

  6. #6
    Made by GIGA Avatar von Troublesome
    [Nicht im schwulen Sinne !]

    Registriert seit
    12.06.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    2.509

    AW: Gedankensplitter

    Ich finde man sollte hier keine voreiligen Schlüsse ziehen, solange wir in unserem eigenen Garten unseren eigenen Oktoberlaub nicht weg gekehrt haben!
    Dieses Video demonstriert es ziemlich gut vor, wo unsere Werte stehen und wohin unsere Erde kugelt: https://www.youtube.com/watch?v=ZOjOhsE9A_A
    Aber auf mich hört ja nie einer


 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
User Editable Threads, Thread Admins and Group Moderators provided by Threadmins and Group Moderators (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.