Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Dies ist kein Benutzertitel
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    41.054

    Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    Hallo,

    und zwar kann ich obige Datei nicht wirklich zuordnen und wäre dankbar, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

    Und zwar dreht es sich im Allgemeinen um das Online-Spiel "Clicker Heroes", (https://www.clickerheroes.com/) - damit schlage ich gerne viel Zeit tot, bekomme aber neuerdings immer folgende Adobe Flash Player - Einblendung:

    Lokaler Speicher ?
    Zulassen dass d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net Informationen auf Ihrem Computer speichert?
    Hab ich natürlich erst mal verweigert und seitdem auch keinen Fortschritt mehr im Spiel, aber die Suche ergab, dass es einen sogenannten Cloudfront.net Virus gibt, welcher gerne alle möglichen Plug-Ins installiert und wie ein Schleuser allerhand unerwünschtes auf mein System lässt.

    Ich hab dazu u.a. folgende Anleitungen gefunden:
    How to Remove Cloudfront.net Popup Ads (Adware Removal Guide)?- AnviSoft
    How to Remove Cloudfront.net Popup Ads (Adware Removal Guide)?- AnviSoft

    Ich hab danach auch gleich geschaut, Cloudfront hat sich bislang weder in den Firefox Addons noch sonst irgendwo in den Browser eingeschlichen. Als Virenschutz habe ich bislang nur den Microsoft Security Essentials - der hat bei der ausführlichen Suche aber nichts gefunden. Hab danach Malewarebytes, den Adw-Cleaner als auch den vorgeschlagenen ESET Online Scanner drüber laufen lassen. Gefunden wurden zwar paar unerwünschte Chip und Co Zusatzdateien die sich mit untergejubelt haben bei diversen Installationen, aber von Cloudfront keine Spur.

    Dennoch, sobald ich Clicker Heroes öffne, werde ich im Minutentakt mit Pop-Ups zugespammt, alle anderen Seiten funktionieren problemlos.

    Ich hab dann natürlich weiter gesucht und in Verbindung mit dem Spiel unter anderem folgende Aussagen gefunden, wonach der Save-File des Spiels irgendwann zu groß ist und irgendwo extern auf dem Rechner gespeichert werden muss, was auch den fehlenden Fortschritt erklären würde:
    https://www.reddit.com/r/ClickerHero..._screen_today/

    Auch bei Fragen, ob man das Spiel offline spielen könnte, taucht immer diese Bezeichnung auf:
    https://www.reddit.com/r/ClickerHero...ding_the_game/
    https://www.reddit.com/r/ClickerHero...clickerheroes/

    Auf der anderen Seite habe ich aber kein einziges beruhigendes Ergebnis gefunden wenn ich nur nach cloudfront gesucht habe:
    https://www.google.de/search?q=cloud...dEs44JfyserqAc

    Von daher bin ich jetzt extrem verunsichert, ob das nun eine harmlose Installation wäre oder ob ich damit die Büchse der Pandore öffnen würde.

    Musiksammlung
    Musikblog
    Literaturblog

    Fußball/Championsleague/Formel 1 Tippspiel Sieger der Herzen seit 2006, jedes Jahr!

    http://www.heise.de/tp/news/Intolera...r-2014716.html

  2. #2
    Made by GIGA Avatar von MRissler
    [auf FL280]

    Registriert seit
    23.07.1999
    Beiträge
    2.688

    Idee AW: Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    AM>Zulassen dass d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net Informationen auf Ihrem Computer speichert?

    AM> Hab ich natürlich erst mal verweigert und seitdem auch keinen Fortschritt mehr im Spiel.

    --> Der Verdacht liegt nahe, daß es sich bei der Adresse um eine dem Spiel zugehörige Hosting-Adresse handelt.

    Hmm.. Vorschlag. Lege eine virtuelle (Opfer-)Maschine an, und spiel Clicker Heroes in der. Klicke dann darin auf ja.

    Ist Dein System danach verseucht, ist es nur ein Opfersystem und nicht schlimm.

  3. #3
    Dies ist kein Benutzertitel
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    41.054

    AW: Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    Zitat Zitat von MRissler Beitrag anzeigen
    AM>Zulassen dass d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net Informationen auf Ihrem Computer speichert?

    AM> Hab ich natürlich erst mal verweigert und seitdem auch keinen Fortschritt mehr im Spiel.

    --> Der Verdacht liegt nahe, daß es sich bei der Adresse um eine dem Spiel zugehörige Hosting-Adresse handelt.

    Hmm.. Vorschlag. Lege eine virtuelle (Opfer-)Maschine an, und spiel Clicker Heroes in der. Klicke dann darin auf ja.

    Ist Dein System danach verseucht, ist es nur ein Opfersystem und nicht schlimm.
    Das funktioniert grob wie?

    Weil auch wenn ich das Spiel bis zur Unvernunft gesuchtet habe, einen Virus ist es mir dann doch nicht wert.

    Musiksammlung
    Musikblog
    Literaturblog

    Fußball/Championsleague/Formel 1 Tippspiel Sieger der Herzen seit 2006, jedes Jahr!

    http://www.heise.de/tp/news/Intolera...r-2014716.html

  4. #4
    Made by GIGA Avatar von MRissler
    [auf FL280]

    Registriert seit
    23.07.1999
    Beiträge
    2.688

    Pfeil AW: Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    Die Idee ist einen Opferrechner einzurichten. Idealerweise könnte dies ein virtueller Rechner sein.

    Diese Schritte sind dazu erforderlich:
    1) Du gehst auf [http://www.virtualbox.org], lädst Dir die aktuelle Version von VirtualBox herunter.

    2) Du führst VirtualBox aus, klickst auf ¨NEU¨ und legst eine neue Windows-VM an, oder das OS eben, auf dem das Clicker Heroes läuft.

    3) In dieser virtuellen Maschine installierst Du das Zielbetriebssystem, wie auf einem normalen PC. - Diesmal ist es aber nur in der Box.

    4) Wenn die Installation abgeschlossen ist, schön alle Patches installieren, dann die virtuelle Maschine herrunterfahren.

    5) Du legst in VirtualBox von Deinem Opfer-System einen Sicherungspunkt an. - Das ist GANZ wichtig, damit Du später auf diesen Stand zurückkehren kannst, sollte das Opfersystem in der Tat befallen werden. Mit einem Klick auf ¨zurückkehren¨, ist alles wieder wie hier bei Schritt 5.

    6) Du startest das Opfer-OS, und spielst clicker Heroes, bestätigst die ominöse Anfrage.

    Wenn Du jetzt in der virtuellen Maschine keine Viren feststellen kannst, ist diese cloudfront-Adresse sicher, und Du kannst sie auch auf dem Hauptsystem aktzeptieren.

    Setze dann die virtuelle Maschine, wie in Schritt 5 erklärt, zurück, damit Du beim nächsten Mal wieder einen Opferrechner hast, falls Du mal was testen mußt.

    Viel Erfolg! : )

  5. #5
    Dies ist kein Benutzertitel
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    41.054

    AW: Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    Zitat Zitat von MRissler Beitrag anzeigen
    3) In dieser virtuellen Maschine installierst Du das Zielbetriebssystem, wie auf einem normalen PC. - Diesmal ist es aber nur in der Box.

    4) Wenn die Installation abgeschlossen ist, schön alle Patches installieren, dann die virtuelle Maschine herrunterfahren.

    5) Du legst in VirtualBox von Deinem Opfer-System einen Sicherungspunkt an. - Das ist GANZ wichtig, damit Du später auf diesen Stand zurückkehren kannst, sollte das Opfersystem in der Tat befallen werden. Mit einem Klick auf ¨zurückkehren¨, ist alles wieder wie hier bei Schritt 5.

    6) Du startest das Opfer-OS, und spielst clicker Heroes, bestätigst die ominöse Anfrage.

    Wenn Du jetzt in der virtuellen Maschine keine Viren feststellen kannst, ist diese cloudfront-Adresse sicher, und Du kannst sie auch auf dem Hauptsystem aktzeptieren.

    Setze dann die virtuelle Maschine, wie in Schritt 5 erklärt, zurück, damit Du beim nächsten Mal wieder einen Opferrechner hast, falls Du mal was testen mußt.

    Viel Erfolg! : )
    Erst mal vielen Dank für die Anleitung, ich hänge gerade aber an Punkt 3, brauch ich dazu eine Art Product-Key oder dergleichen? Dachte eigentlich bei der Erstellung hat man dann schon das Windows simuliert das man auswählt, ich habe gerade kein bootbares Medium und überhaupt keine Option da irgendwie ein Betriebssystem aufzusetzen, oder habe ich da etwas übersehen?

    Musiksammlung
    Musikblog
    Literaturblog

    Fußball/Championsleague/Formel 1 Tippspiel Sieger der Herzen seit 2006, jedes Jahr!

    http://www.heise.de/tp/news/Intolera...r-2014716.html

  6. #6
    Dies ist kein Benutzertitel
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    41.054

    AW: Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    Aber scheint tatsächlich unbedenklich zu sein, hab inzwischen mehrere Einträge dazu gefunden die das ganze als unbedenklich bestätigt haben und scheint auch im Quellcode zu stehen, welchen ich jetzt aber nicht überprüft habe.

    https://www.reddit.com/r/ClickerHero...local_storage/
    https://www.reddit.com/r/ClickerHero...your_computer/
    https://www.reddit.com/r/ClickerHero...flash_storage/


    Ich denke ich riskiere das jetzt auch mal bevor mein gratis Malewarepremium-Version abläuft, ist "nur" ein etwas altersschwacher Laptop den ich gerade zur Verfügung habe, aber auf meinem Rechner selbst hätte ich das nicht einfach so probiert.

    Trotzdem mal danke, aber das mit der VM will ich trotzdem noch ausprobieren einfach um das Wissen zu haben.

    Musiksammlung
    Musikblog
    Literaturblog

    Fußball/Championsleague/Formel 1 Tippspiel Sieger der Herzen seit 2006, jedes Jahr!

    http://www.heise.de/tp/news/Intolera...r-2014716.html

  7. #7
    Made by GIGA Avatar von MRissler
    [auf FL280]

    Registriert seit
    23.07.1999
    Beiträge
    2.688

    Idee AW: Was ist d1snsxh2hr65cz.cloudfront.net ?

    > ich hänge gerade aber an Punkt 3, brauch ich dazu eine Art Product-Key oder dergleichen?

    Ja. Es ist als würdest Du ein Betriebssystem auf einem normalen PC installieren. Du benötigst die Installations-Quelle, meist einen USB-Stick, eine CD oder DVD, und im Falle von Windows natürlich den Key.
    Aktuelle Windowsversionen laufen zu Testzwecken auch mal eine Weile ohne Key (Man kann die Schlüsseleingabe bei der Installationsroutine erst einmal überspringen).
    Für unsere Testzwecke reicht das aus.


    > ich habe gerade kein bootbares Medium und überhaupt keine Option da irgendwie ein Betriebssystem aufzusetzen, oder habe ich da etwas übersehen?

    Du benötigst ein ISO von dem Installationsmedium, oder das Installationsmedium selbst. Das kannst Du transparent in die virtuelle Maschine durchmappen. Wenn Du ein ISO zur Hand hast, geht der Installationsvorgang freilich schneller vonstatten, als von der CD/DVD, weil das optische Laufwerk einfach langsamer ist, als die Festplatte, auf der das ISO liegt. : )

    Im Falle von VirtualBox hier einmal schrittweise was zu tun ist, um eine neue VM zu erstellen:
    01) Oracle VirtualBox öffnen
    02) Klick auf "NEU"-Button oben links --> eine Dialogbox öffnet sich
    02.1) sinnvollen Namen vergeben
    02.2) Betriebssystemtyp "Typ" und Betriebssystem "Version" wählen
    02.3) RAM-Größe für die virtuelle Maschine einstellen. - Bei Windows 7 sind z.B. 2 GB ausreichend, Windows 10 sollte 3 bis 4 GB RAM bekommen. - Obacht: Der RAM muß auf Deinem physischen System frei sein!
    02.4) eine Festplatte erzeugen
    02.5) Klick auf "Erzeugen"-Button unten --> ein weiterer Dialog öffnet sich
    02.5.1) oben den Plattennamen eintragen z.B. "Ding" ; )
    02.5.2) die Größe der virtuellen Festplatte definieren.. z.B. 80,00 GB
    02.5.3) Dateityp der Festplatte: VDI anklicken
    02.5.4) Storage: dynamisch alloziiert (damit wird physisch nur belegt was wirklich gebraucht wird, erst einmal nicht die vollen 80 GB)
    02.5.5) Klick auf "Erzeugen"-Button unten
    03) Jetzt bist Du zurück im VirtualBox-Hauptfenster. Es existiert Deine eben angelegte virtuelle Maschine.
    04) Jetzt Rechtsklick auf diese --> Klick auf Ändern --> ein Dialog erscheint
    04.1) im Tab "Allgemein" Klick auf Unter-Tab "Erweitert" --> Gemeinsame Zwischenablage auf "bidirektional" stellen, damit Du später bei Copy & Paste Texte aus der VM auf und von Deinem pysischen Rechner kopieren kannst
    04.2) Klick auf Tab "System" links. Dann Klick auf Untertab "Prozessor"
    04.3) mindestens zwei CPUs einstellen, jedoch nur maximal soviele, wie Dein physisches System hat
    04.4) Im Tab "Massenspeicher" links --> Klick auf das CD/DVD-Laufwerk "leer", mit dem CD-Symbol

    04.4.1) Jetzt rechts davon bei "optisches Laufwerk SATA-Port 1" das kleine CD-Symbol anklicken. Du siehst dann: "Hostlaufwerk D:" (z.B. D:) und "Datei für optisches Medium wählen".
    Ersteres bedeutet, die virtuelle Maschine nutzt das physische optische Laufwerk Deines Host-PCs und bootet z.B. von CDs, die in diesem liegen.
    Zweiteres bedeutet, die virtuelle Maschine hat ein virtuelles CD/DVD-Laufwerk, und Du mußt eine ISO-Dateiabbild einer solchen CD oder DVD haben, die z.B. auf der Festplatte gespeichert ist. Es wird diese dann wie eine physische CD oder DVD nutzen, und z.B. davon booten.
    Diese Option ist unerläßlich bei der Installation eines Betriebssystems in der virtuellen Maschine, denn hier wird der Boot-Datenträger gewählt, von dem das System installiert wird.

    04.5) Klick auf "Netzwerk"-Tab links --> Untertab "Adapter 1"
    04.5.1) Dort "Angeschlossen an" ändern von NAT auf "Netzwerkbrücke". Damit nutzt die virtuelle Maschine die Netzwerkkarte des physischen Host-PCs mit.
    04.6) Klick auf "OK"-Button unten rechts.

    Deine virtuelle Maschine ist nun für den ersten Start konfiguriert.
    Jetzt mußt Du nur noch oben auf "STARTEN" klicken, mit dem grünen Pfeil, und sie läuft los.
    Als aller erstes wird von der CD/DVD gebootet, die Du als optisches Medium angegeben hast, und den Rest kennst Du... ist wie bei einem physischen PC.. Betriebssystem installieren, Servicepacks.. Updates, Treiber, etcetc
    Alle Änderungen, die Du *IN* der virtuellen Maschine machst, haben keinen Einfluß auf Deinen physischen PC.

    VirtualBox erlaubt Dir sogar, den aktuellen Stand des virtuellen Rechners für später zu speichern, und wieder aufzurufen. Damit entfällt das Booten oder Herunterfahren... . - Kann und sollte man aber trotzdem machen. ; )
    Und.. Du kannst Stände der virtuellen Maschine aufheben. Wenn Du z.B. meinst, der Stand, den Du gerade erreicht hast, ist ein Meilenstein, besonders toll oder wichtig für länger zu behalten, kannst Du diesen speichern, und bei Bedarf die virtuelle Maschine auf diesen Stand zurückrollen. Alle Änderungen die Du nach diesem Speichern machst, sind dann verloren und Du bist wieder auf dem gespeicherten Stand zurück.
    Natürlich kannst Du auch Stände der Stände speichern.. und eine unglaublich komplexe Struktur von Ständen schaffen, zwischen denen Du hin und herschalten kannst.
    Das ist besonders praktisch, wenn Du z.B. eine Software testen willst, oder eine Webseite, von der Du nicht sicher bist, ob Du sie behalten willst, bzw. ob diese nicht gut für Dein System ist.


 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
User Editable Threads, Thread Admins and Group Moderators provided by Threadmins and Group Moderators (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.