Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    kennt 0 und 1 persönlich Avatar von Paprikamann
    [Aggregatzustand: Flüssig]

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    10.923

    Notebook Kaufberatung

    Hallo zusammen,

    vielleicht werden einige jetzt denken, "hat der nicht schon eins vor nicht allzu langer Zeit schon mal sowas gefragt" und ja, das stimmt. Damals hab ich doch kein Notebook gekauft. Jetzt wird es aber Zeit.

    Das Notebook wird für die Uni eingesetzt und es soll darauf auch programmiert werden. Office etc. - eh klar.
    Das Preis sollte bei ca. 600 bis max. 800€ liegen. So teuer sollte es aber nur sein, wenn es gewichtige Argumente dafür gibt.

    SSD mit 256 GB sollte drin sein.
    i5 auch.
    Full-HD
    Laufwerk wird nicht benötigt.
    Betriebssystem auch nicht.
    Zumindest ein USB C 3.1 (1st Gen) wäre nett.

    Hätte z.B. folgendes gefunden:
    https://geizhals.de/hp-probook-440-g...loc=at&hloc=de (ca. 650€)

    https://geizhals.de/hp-probook-430-g...loc=at&hloc=de (ca. 666€, wobei ich nicht ganz verstehe, warum er teurer ist als Nummer 1)

    https://geizhals.de/hp-probook-430-g...loc=at&hloc=de (mit i7)

    https://geizhals.de/asus-zenbook-ux3...loc=at&hloc=de (kommt es mir nur so vor, oder hat der keine Vorteile gegenüber Nummer 1, aber kostet dafür 150€ mehr ...?)


    Gibts von eurer Seite Empfehlungen?

    Falls noch offene Fragen sind, bitte sagen.

    Danke im Voraus!

    LG
    Paprikamann
    Meine Nachbarn hören Metal ..., ob sie wollen oder nicht!

  2. #2
    benötigt einen Suchtberater Avatar von ElPolloDelDiablo
    [böser Plüschtroll]

    Registriert seit
    03.09.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    30.141

    AW: Notebook Kaufberatung

    Das Asus ist wohl etwas besser verarbeitet; HP-Notebooks sind qualitativ eher nicht so doll, und daher auch nur bedingt für Studenten geeignet.

    Tatsächlich würde ich eher so etwas hier nehmen, also ein Lenovo ThinkPad. Sind für den ständigen Begleiter im Uni-Alltag doch besser geeignet.

  3. #3
    kennt 0 und 1 persönlich Avatar von Paprikamann
    [Aggregatzustand: Flüssig]

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    10.923

    AW: Notebook Kaufberatung

    Zitat Zitat von ElPolloDelDiablo Beitrag anzeigen
    Das Asus ist wohl etwas besser verarbeitet; HP-Notebooks sind qualitativ eher nicht so doll, und daher auch nur bedingt für Studenten geeignet.

    Tatsächlich würde ich eher so etwas hier nehmen, also ein Lenovo ThinkPad. Sind für den ständigen Begleiter im Uni-Alltag doch besser geeignet.
    Danke für den Tipp. Zumindest auf den Bildern finde ich das HP aber deutlich hochwertiger als das Lenovo. Letzteres hat - wenn ich mich richtig erinnere - so ein hässliches Plastikgehäuse, das leicht "rau" ist (also nicht glatt). Fand das im Laden richtig furchtbar. Sieht auf den Bildern so aus, als ob es hier genau so wäre.

    Bei HPs weiß ich nur, dass die Tastatur teils nicht so gut ist. Z.B. diese Plastikabdeckung zwischen den einzelnen Tasten. Ich finds ziemlich schlimm, wenn die nicht fest ist, sondern nur "draufgelegt" ist. Müsste ich dann testen.


    Aber Danke schon mal. Vielleicht hat Ninja noch nen Tipp?
    Meine Nachbarn hören Metal ..., ob sie wollen oder nicht!

  4. #4
    stirbt ohne Forum Avatar von DarkXNinja1989
    [♥]

    Registriert seit
    07.09.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    33.071

    AW: Notebook Kaufberatung

    würde auch das thinkpad nehmen hier noch was nettes

    http://shop.lenovo.com/de/de/laptops...filiate:xg02ds
    das modell ohne die gtx das full-HD IPS Display (+ 30€) ergänzen und auch auf die 180GB SSD (+10,71€) + gutschein EASTER10 = 562,83€
    Geändert von DarkXNinja1989 (14.04.2017 um 16:45 Uhr)
    Ob es GIGA noch schafft die Textfarbe für die Newsletter anmeldung auf der Hauptseite www.giga.de zu ändern? weiße Schrift auf weißem Hindergrund = nicht lesbar!

  5. #5
    benötigt einen Suchtberater Avatar von ElPolloDelDiablo
    [böser Plüschtroll]

    Registriert seit
    03.09.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    30.141

    AW: Notebook Kaufberatung

    Zitat Zitat von Paprikamann Beitrag anzeigen
    Danke für den Tipp. Zumindest auf den Bildern finde ich das HP aber deutlich hochwertiger als das Lenovo. Letzteres hat - wenn ich mich richtig erinnere - so ein hässliches Plastikgehäuse, das leicht "rau" ist (also nicht glatt). Fand das im Laden richtig furchtbar. Sieht auf den Bildern so aus, als ob es hier genau so wäre.

    Bei HPs weiß ich nur, dass die Tastatur teils nicht so gut ist. Z.B. diese Plastikabdeckung zwischen den einzelnen Tasten. Ich finds ziemlich schlimm, wenn die nicht fest ist, sondern nur "draufgelegt" ist. Müsste ich dann testen.


    Aber Danke schon mal. Vielleicht hat Ninja noch nen Tipp?
    Ja, das Lenovo hat ein mattes Finish. HP-Notebooks sind in der Regel aber auch Plastik und sind in Sachen Verarbeitung kaum besser als Medion (war es nicht sogar so, dass HP diese herstellt inzwischen, nach zahlreichen Einkäufen und Verkäufen?). Tatsächlich ist es in der Verarbeitung deutlich schlechter als ein ThinkPad, selbst so eines wie dieses, das eher Einsteiger-Klasse ist.

  6. #6
    kennt 0 und 1 persönlich Avatar von Paprikamann
    [Aggregatzustand: Flüssig]

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    10.923

    AW: Notebook Kaufberatung

    Zitat Zitat von DarkXNinja1989 Beitrag anzeigen
    würde auch das thinkpad nehmen hier noch was nettes

    http://shop.lenovo.com/de/de/laptops...filiate:xg02ds
    das modell ohne die gtx das full-HD IPS Display (+ 30€) ergänzen und auch auf die 180GB SSD (+10,71€) + gutschein EASTER10 = 562,83€
    Nur 4GB RAM, i3 und nur 180 GB SSD. Eher mau.

    Da nehm ich lieber das Angebot von Pollo, ist günstiger, als wenn ich das über Lenovo dazubuchen würde.
    Meine Nachbarn hören Metal ..., ob sie wollen oder nicht!

  7. #7
    kennt 0 und 1 persönlich Avatar von Paprikamann
    [Aggregatzustand: Flüssig]

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    10.923

    AW: Notebook Kaufberatung

    Also gibt es keine weiteren Gegenstimmen? Oder Argumente von Ninja, warum i3 doch ausreicht?

    Dann würde ich den Vorschlag von Pollo nehmen: https://geizhals.de/lenovo-thinkpad-...loc=at&hloc=de

    Eine Frage noch: Denkt ihr nicht, dass der fehlende USB C Stecker ein Problem werden könnte?
    Meine Nachbarn hören Metal ..., ob sie wollen oder nicht!

  8. #8
    benötigt einen Suchtberater Avatar von ElPolloDelDiablo
    [böser Plüschtroll]

    Registriert seit
    03.09.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    30.141

    AW: Notebook Kaufberatung

    Zitat Zitat von Paprikamann Beitrag anzeigen
    Also gibt es keine weiteren Gegenstimmen? Oder Argumente von Ninja, warum i3 doch ausreicht?

    Dann würde ich den Vorschlag von Pollo nehmen: https://geizhals.de/lenovo-thinkpad-...loc=at&hloc=de

    Eine Frage noch: Denkt ihr nicht, dass der fehlende USB C Stecker ein Problem werden könnte?
    Der i3 reicht ja auch aus, der i5 ist nur einen Tick schneller. i7 würde ich bei Notebooks nicht mehr nehmen wegen den Performance-Spikes; deren tolles Feature, schlürft aber doch ordentlich Strom und bringt den Lüfter zum Laufen, lohnt aber nicht wirklich für die Praxis.

    Prinzipiell geht es nur darum, was Du Dir leisten möchtest. Für Notebooks halte ich den i5 für einen guten Kompromiss in alle Richtungen; aber kein Grund, ein Notebook von vornherein auszuschließen. Bin auch von i3 auf i7 hin zu i5 gewechselt bei Notebooks...

  9. #9
    kennt 0 und 1 persönlich Avatar von Paprikamann
    [Aggregatzustand: Flüssig]

    Registriert seit
    04.02.2009
    Beiträge
    10.923

    AW: Notebook Kaufberatung

    So, das Notebook ist angekommen und ich habs schon eingerichtet.

    Verarbeitung sieht gut aus. Vielen Dank für die Hilfe!

    Gibt's vielleicht noch Tipps für eine Tasche und eine kleine Notebook Maus (kabellos)? Oder ist es egal, was man wählt?
    Meine Nachbarn hören Metal ..., ob sie wollen oder nicht!

  10. #10
    benötigt einen Suchtberater Avatar von ElPolloDelDiablo
    [böser Plüschtroll]

    Registriert seit
    03.09.2004
    Alter
    35
    Beiträge
    30.141

    AW: Notebook Kaufberatung

    Zitat Zitat von Paprikamann Beitrag anzeigen
    So, das Notebook ist angekommen und ich habs schon eingerichtet.

    Verarbeitung sieht gut aus. Vielen Dank für die Hilfe!

    Gibt's vielleicht noch Tipps für eine Tasche und eine kleine Notebook Maus (kabellos)? Oder ist es egal, was man wählt?
    Du solltest nicht die billigste Tasche nehmen, da so etwas sonst leicht auseinanderfällt. Auch so braucht man alle paar Jahre eine neue. Ich würde aber so einen Sleeve noch nehmen, also quasi zwei Taschen, gibt noch einen extra Schutz, da das etwas dicker polstert.

    Ich glaube, meine Notebook-Maus ist von einer Firma namens Logilink oder so (nicht Logitech), war für 10€ irgendwo im Supermarkt mal in meinen Einkaufswagen gefallen. Habe ich keine drei Mal verwendet, ich bin da eher für das Touchpad. Meine Empfehlung ist da also, lieber zu gucken, ob Du überhaupt eine verwendest, bevor Du zu viel bezahlst.


 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
User Editable Threads, Thread Admins and Group Moderators provided by Threadmins and Group Moderators (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.